Fritz_beiKinderwagenIch bin am 7. März 1945 in Hombrechtikon ZH geboren. Die Jugend verbrachte ich zusammen mit meinen Eltern und meinem 14 Jahre älteren Bruder auf der Brunegg. Damals führte mein Vater Fritz ein Gartenbaugeschäft, sein Bruder Albert eine Baumschule. Diese wurde später verkauft. Heute steht ein Heim auf dem Grundstück. Im ehemaligen Elternhaus wohnte meine Nichte Erika. Das Haus ist jetzt verkauft und dies an einen Glarner, was mich sehr freut.

Nach der Sekundarschule wechselte ich in die Handelsschule an der Kantonsschule in Wetzikon. 1966 bis 1969 liess ich mich zum Sozialarbeiter ausbilden.

Vom 7. März 1984 bis 6. März 2007 (Pensionierung) habe ich bei Stadtverwaltung Winterthur gearbeitet, in den letzten Jahren in der Abteilung Sozialberatung mit administrativen Arbeiten, womit ich den Bogen zur ursprünglichen Ausbildung an der Handelsschule schlagen konnte.

Ich habe bis März 2018 in Iberg, einer Aussenwacht von Winterthur gewohnt. Jetzt lebe ich mitten in der Stadt, am Puls des Lebens (so fühle ich das).

Meine Katze Lucie darf in Iberg wohnen bleiben, weil mein Kollege die Wohnung mietet. (Im Banner oben ist immer noch Pamuk, meine erste Katze im Bild - ich musste sie 2010 einschläfen lassen).

IMG_0079 (2014_09_12 16_36_25 UTC)

Wetter in Winterthur